Levumi aus Kindersicht: der schülerzentrierte Test

Die Onlineplattform Levumi hat das Ziel sowohl praktikabel als auch reliable Diagnostik zu ermöglichen. Daher sind die meisten Tests zur selbständigen Bearbeitung von Schülerinnen und Schülern in Einzelarbeit gestaltet. Diese Testdurchführung in Freiarbeit oder als Gruppentest ermöglicht eine zeitökonomische Nutzung. Die computergestützte Auswertung und Darstellungen hilft bei Diagnostik, Erstellung von Förderplänen und didaktischen Entscheidungen für die Unterrichtsplanung.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, dass Levumi aus Kindersicht intuitiv bedienbar ist. Alle in Abbildung 1 dargestellten Testverfahren werden von den Schülerinnen und Schülern eigenständig am technischen Gerät der Wahl (Tablet, Ipad, PC) durchgeführt. Diese Tests sind vor allem für die Tablet-Anwendung optimiert. Lediglich die Tests in den Kompetenzbereichen Leseflüssigkeit und Zahlenlesen werden stets gemeinsam mit einer Lehrkraft (lehrkaftzentriert) bearbeitet.

Abb. 1: Die schülerzentrierten Testverfahren der Lernbereiche Deutsch und Mathematik

Als Lehrkraft legen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler im Reiter Klassenbuch an. Automatisch erhält jedes angelegt Kind einen individuellen Login-Code und somit einen eigenen Levumi-Account. In diesem Levumi-Account für Schülerinnen und Schüler stehen alle freigeschalteten Tests einmal pro Woche zur Verfügung. Alle Login-Codes einer Lerngruppe sind im Reiter Klassenbuch in der Spalte Login-Code einsehbar (siehe grüner Bereich in der Abb. 2) .

Abb. 2: Spalte des Logincodes im Klassenbuch (Logincodes der Schülerinnen und Schüler anonymisiert)

Mit diesem 6-stelligen Code aus Zahlen und Buchstaben ist es den Lernenden möglich sich eigenständig einzuloggen, ohne dass Sie sich als Lehrkraft mit Ihrer E-Mailadresse einloggen müssen. Direkt auf der Startseite von levumi unter http://www.levumi.de befindet sich der Zugang zu den Levumi-Accounts für Schülerinnen und Schüler. Alternativ ist dieser Zugang über https://www.levumi.de/testen erreichbar. Beide Adresse führen zu demselben Login-Bereich.

Abb. 3: Kopfzeile der Startseite www.levumi.de

Mit einem Klick auf das in der Abbildung 3 grün hervorgehobene Feld erreichen die Lernenden ihren Loginbereich.

In dieses Feld kann mithilfe der Tastatur der Logincode eingegeben werden. Kooperationsschulen berichten, dass die Schülerinnen und Schüler mit ein bisschen Übung bereits ab der zweiten Testung mit Freude und versiert ihren persönlichen Code eingeben. Lehrkräfte berichten, dass sie Ihren Schülerinnen und Schüler den Code ausdrucken und als Erinnerung in den Wochenplan schreiben. Durch dieses Verfahren entfällt diese administrative Arbeit für die Lehrkräfte.

Jedes Kind besitzt einen individualisierten Levumi-Account, welcher die von der Lehrkraft freigeschalteten Tests beinhaltet. Jeder Test kann einmal pro Woche bearbeitet werden. Alle Tests schalten sich Sonntags automatisch wieder frei. In Abbildung 4 wurde der Test Zahlenreihen bereits diese Woche durchgeführt, weshalb das Testfeld grün markiert ist und „Nächste Woche wieder“ anzeigt wird. In dieser Woche kann das Kind demnach noch „Sinnkonstruierende Satzlesen“ auf Niveaustufe N6 bearbeiten. So kann jedes Kind auf einen Blick erfassen, welche Tests noch ausstehen und welche bereits bearbeitet wurden.

Abb. 4: Anmeldeseite der Schülerinnen und Schüler (Logincode anonymisiert)

Jeder Test beginnt bei jeder Durchführung mit einem Erklärungsbeispiel. Nachdem die Schülerinnen und Schüler bei einem Test auf „Los geht’s“ klicken, erscheint die Aufgabenstellung mit dem Beispiel. Das Beispiel illusiertiert den Aufgabentyp und übt die Eingabemöglichkeiten der Lösung. Mit einem Klick auf „Jetzt starten“ beginnt die Testbearbeitungszeit. Die Lernenden arbeiten nun in Eigenarbeit an ihren Aufgaben.

Abb. 5: Erklärungsbeispiel vor jedem Test

Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende der Testung eine automatisierte Rückmeldung, welche ihnen zur Selbstkontrolle ihres Lernprozesses dient. Anhand des Ausdrucks des Maskottchen Levumis wird eine Rückmeldung in Form der individuellen Bezugsnorm dargestellt. Levumi jubelt beispielsweise, wenn sich die Schülerinnen und Schüler im Vergleich zu der vorherigen Testung verbessert haben (Abb. 6).

Abb. 6: Möglichkeiten der leistungsbezogenen Rückmeldung des Maskottchens Levumi